Reisestrategien und Inspirationen

Von Budget bis Luxus: Wie der Kauf von Hotelpunkten dein Reiseerlebnis verändern kann

Planst du einen Urlaub? Möchtest du dein Reiseerlebnis aufwerten, ohne die Bank zu sprengen? Dann ist die Welt der Hotelpunkte genau das Richtige für dich. Ganz gleich, ob du ein preisbewusster Reisender oder ein Luxusliebhaber bist. Mit der richtigen Strategie kannst du dir eine Welt voller Möglichkeiten erschließen, von Vergünstigungen, kostenlosen Übernachtungen und großzügigen Suiten bis hin zu atemberaubenden Reisezielen, die früher unerreichbar waren.

In diesem Artikel werden wir die Welt der Hotelpunkte erkunden und wie sie deine Urlaubspläne revolutionieren können. Wir zeigen dir, wie du dein Reiseerlebnis durch den Erwerb von Hotelpunkten maximieren kannst. Wir zeigen dir die Vorteile, die Fallstricke, die du vermeiden solltest, und die Geheimtipps, mit denen du das Beste aus deinen Punkten machen kannst.

Einführung in den Kauf von Hotelpunkten

Hotelpunkte sind ein Belohnungssystem, das von verschiedenen Hotelketten und Treueprogrammen angeboten wird. Du kannst diese Punkte verdienen, indem du in den teilnehmenden Hotels übernachtest oder bestimmte Aktivitäten durchführst wie Restaurant- und Spa-Besuche. Eine andere Möglichkeit, an Hotelpunkte zu gelangen, besteht darin, sie zu kaufen. Das heißt, beim Kauf von Hotelpunkten erwirbst du eine bestimmte Anzahl von Punkten, die du später für Hotelübernachtungen oder andere Vorteile einlösen kannst.

Foto: Marriott Resort Palm Jumeirah, Dubai / Marriott International

Verständnis des Konzepts von Hotelpunkten

Hotelpunkte funktionieren ähnlich wie Bonusprogramme in anderen Branchen. Je mehr Punkte du sammelst, desto mehr Vorteile und Privilegien stehen dir zur Verfügung. Du kannst deine Punkte für kostenlose Übernachtungen, Upgrades zu besseren Zimmern oder Suiten, kostenlose Mahlzeiten, Spa-Behandlungen und vielem mehr einlösen. Einige Hotelketten bieten auch Partnerschaften mit Fluglinien an, sodass du deine Punkte auch für Flugtickets verwenden könntest. In der Regel ist der Gegenwert bei den Hotels direkt aber erheblich besser.

Vorteile des Kaufs von Hotelpunkten

Der Kauf von Hotelpunkten bietet viele Vorteile. Erstens kannst du in verschiedenen Fällen deine Reisekosten erheblich senken, insbesondere wenn du Punkte während Sonderaktionen oder Rabattaktionen kaufen. Zweitens kannst du mit Hotelpunkten deinen Aufenthalt aufwerten. Anstatt ein einfaches Zimmer zu buchen, kannst du deine Punkte für ein luxuriöses Zimmer oder eine Suite einlösen, die normalerweise außerhalb deines Budgets läge. Drittens erhältst du durch den Kauf von Hotelpunkten Zugang zu exklusiven Angeboten und Privilegien, die regulären Gästen nicht zur Verfügung stehen.

Wie du Geld sparen kannst, indem du Hotelpunkte kaufst

Der Kauf von Hotelpunkten kann dir helfen, erheblich Geld zu sparen. Wenn du einen Aufenthalt planst, kannst du durch den Kauf von Punkten zu einem reduzierten Preis im Vergleich zur direkten Buchung in diversen Fällen Geld sparen. Oft bieten Hotelketten auch Bonuspunkte oder Rabatte an, wenn du eine bestimmte Anzahl von Punkten kaufst. Indem du diese Angebote nutzt, kannst du deine Reisekosten erheblich senken und gleichzeitig von den Vorteilen der Hotelpunkte profitieren.

Wie der Kauf von Hotelpunkten dein Reiseerlebnis verbessern kann

Der Kauf von Hotelpunkten kann dein Reiseerlebnis erheblich verbessern. Indem du deine Punkte für Upgrades verwendest oder direkt eine bessere Zimmerkategorie buchst, kannst du luxuriösere Zimmer oder Suiten genießen, die normalerweise außerhalb deines Budgets liegen würden. Du kannst auch von zusätzlichen Annehmlichkeiten wie kostenlosem Frühstück, Wi-Fi oder Zugang zu exklusiven Lounge- / Clubbereichen profitieren.

Foto: Lounge Hilton Singapore Orchard / Reisewelten.com

Darüber hinaus kannst du deine Punkte für besondere Erlebnisse wie Spa-Behandlungen, Aktivitäten vor Ort oder kulinarische Erlebnisse verwenden, um deinen Aufenthalt noch unvergesslicher zu machen. Jedoch solltest du immer den Gegenwert im Augen behalten.

Beispiel Hotelpunkte-Kauf und Einlösung für eine Suite

Im Hotel Grand Hyatt Bali haben wir für lediglich 7.000 Punkte pro Nacht in einer großen Suite übernachtet! Durch einen vorherigen Punktekauf bei einer Rabattaktion waren dies umgerechnet gerade einmal 130 Euro! Soviel kostet sonst schon mindestens ein normal gebuchtes Zimmer dort! Diese Suite hätte regulär gebucht mindestens 500 Euro gekostet.

Was für eine Ersparnis!

Foto: Suite Grand Hyatt Bali / Reisewelten.com

Die Suite war nicht nur sehr komfortabel, mit der Suite-Buchung haben wir außerdem noch kostenlosen Zugang zur Club-Lounge erhalten! Angefangen vom separaten Premium-Check-in, konnten man sich ganztägig in der wunderschönen offenen Lounge aufhalten. Jeden Morgen gab es dort ein umfangreicheres Frühstücksbuffet und von 16- 19 Uhr ein Buffet mit kleinen Gerichten, Desserts und Obst, sowie eine umfangreiche alkoholfreie und alkoholische Getränkeauswahl! Überdies findet sich in Strandnähe noch einer eigener ruhiger Poolbereich, der nur Clubgästen vorbehalten ist.

Foto: Club-Lounge und Club-Pool Grand Hyatt Bali / Reisewelten.com

Wir waren 3 Tage vor Ort und haben somit 1.110 Euro im Vergleich zum regulären Suitenpreis gespart. Außerdem hätten wir für 390 Euro nur in einem normalen Zimmer gewohnt, hätten Frühstück & Co. noch voll bezahlen müssen. So war die gesamte Ersparnis also nicht nur enorm, der ganze Aufenthalt mit schöner großer Suite und Loungezugang wurde dadurch auf ein ganz anderes Niveau gehoben. Wir wurden entsprechend verwöhnt und hatten eine wunderschöne Zeit vor Ort.

Strategien zur Maximierung von Hotelpunkten

Um deine Hotelpunkte optimal zu nutzen, gibt es einige Strategien, die du beachten solltest. Zunächst einmal solltest du die verschiedenen Hotel-Treueprogramme vergleichen und dich für diejenigen entscheiden, die dir die besten Vorteile bieten. Vielleicht hast du auch bereits Punkte bei einer Hotelkette gesammelt, die du mit einlösen möchtest. Überlege auch, ob es sich lohnt, deine Punkte für kostenlose Übernachtungen oder Upgrades einzulösen oder ob du sie für andere Vorteile verwenden möchtest. Darüber hinaus solltest du die Sonderaktionen und Rabatte der Hotelketten im Auge behalten, um deine Punkte zum bestmöglichen Preis zu kaufen. In der Regel ist der Punktekauf außerhalb dieser Aktion eher unattraktiv und kann sich nur lohnen, wenn einem nur noch wenige Punkte fehlen. Außerdem sind 5-für-4-Aktionen von Hotelketten wie Marriott und Hilton sehr spannend und lukrativ. Dort bezahlst du nur die Punkteanzahl für 4 Übernachtungen, die 5. Nacht ist geschenkt! 

Voraussetzungen:

Bei Marriott muss du dich nur kostenlos im Bonusprogramm Marriott Bonvoy anmelden und profitierst sofort. Bei Hilton gibt es diesen Vorteil ab dem Silber-Status, den man schon nach 4 Aufenthalten (oder 10 Übernachtungen) erhält.

Wusstest Du, dass Du mit der American Express Platinum Kreditkarte enorme Vorteile auf Reisen genießen kannst? So hast Du bei mehreren Hotelketten wie Marriott und Hilton direkt einen Gold Status und profitierst von 5-für- 4-Punkte-Aktionen, Upgrades, teils kostenlosem Frühstück und vielen mehr!

American Express Platinum Kreditkarte mit 30.000 Willkommenspunkten!

American Express Platinum Card Kreditkarte
60 Euro monatlich
  • Aktion: 30.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus! Sehr wertvolle Reisevorteile, über 700 Euro Guthaben!

  • Punkte: 1 Punkt pro 1 Euro Umsatz

  • Punktegültigkeit: Unbegrenzt (solange du ein Membership Rewards Konto hast)

  • Vorteile: Enorm! 200 Euro Reiseguthaben, 200 Euro Sixt Ride Guthaben, 2 x kostenloser Loungezugang mit einem Gast zu über 1.500 Flughafenlounges, Hotel- und Mietwagen-Status bei diversen Partnern. Reiseversicherungen (u. a. Reiserücktritt, Flugverspätung, Gepäckverspätung, Auslandskrankenschutz), KFZ-Schutzbrief und Mietwagenvollkasko, Gutschriften durch AMEX Offers, Shopping-Guthaben, wertvolle Punkte sammeln und vieles mehr.

    NEU: 150 Euro Restaurant-Guthaben und 120 Euro Entertainment-Guthaben!

  • Nachteile: Kosten für Bargeldabhebungen und Fremdwährungsgebühren

  • Kosten: 60 Euro monatlich

Beliebte Hotel-Treueprogramme, die du in Betracht ziehen solltest

Es gibt viele verschiedene Hotel-Treueprogramme, die dir die Möglichkeit bieten, Hotelpunkte zu verdienen und einzulösen. Einige der beliebtesten Programme sind Marriott Bonvoy, Hilton Honors, IHG Rewards Club und World of Hyatt. Jedes dieser Programme hat seine eigenen Vor- und Nachteile, daher solltest du die verschiedenen Optionen sorgfältig prüfen und das Programm wählen, das am besten zu deinen individuellen Bedürfnissen, Reisegewohnheiten und Reiseplänen passt.

TIPP: Hilton, Marriott & Co. sind mehr als nur das…

Wusstest du, dass bei den großen Hotelketten jeweils noch tausende Hotels dazu gehören, die gar nicht den Namen Hilton, Marriott, Hyatt oder Intercontinental tragen und dem jeweiligen Treueprogramm angeschlossen sind?!

Das bedeutet, dass du eine gigantische Auswahl an Hotels auf der ganzen Welt hast und vermutlich an jedem interessanten Reiseziel mindestens ein „Kettenhotel“ zu finden ist. Das ist aber vielleicht ein hübsches kleines Boutique-Hotel mit einem ganz anderen Namen als zum Beispiel Hyatt.

Hier dazu mal ein kleiner grober Überblick an Hotelmarken, die aktuell zu den großen Hotel-Treueprogrammen dazu gehören:

Hilton Honors

Hilton Hotels & Resorts, Curio Collection by Hilton, Conrad Hotels & Resorts, Waldorf Astoria Hotels & Resorts, Canopy by Hilton, Signia by Hilton, Doubletree by Hilton, Hilton Garden Inn,…

Marriott Bonvoy

Marriott Hotels, Sheraton, Delta Hotels, Le Méridien, Westin, Renaissance, Gaylord,  W Hotels, JW Marriott, Ritz-Carlton, St. Regis, The Luxury Collection, Autograph Collection, Design Hotels, Tribute Portfolio, Courtyard, Four Points by Sheraton, Protea, AC Hotels, Aloft, Moxy, Element,…

World of Hyatt

Grand Hyatt, Park Hyatt, Hyatt Regency, Thompson Hotels, The Unbound Collection, Alila, Alua, Andaz, Hyatt Zilara, Hyatt Ziva, Zoetry, breathless Resorts & Spas, Dreams Resorts & Spas, Secrets Resorts & Spas, Sunscape Resorts & Spas, Miraval, Hyatt Centric, jdv by Hyatt, Hyatt House, Small Luxury Hotels oft he World,…

Durch eine Kooperation kann man außerdem bei MGM Resorts (z. B. diverse Hotels in Las Vegas (darunter das berühmte Bellagio) Punkte einlösen.  

IHG Rewards Club

Intercontinental Hotels & Resorts, Kimpton, Regent, Six Senses, Indigo, Vignette Collection, Voco, Crown Plaza, Even, Holiday Inn, Staybridge Suites,…

Wenn du also deine nächste Reise planst kann es sich immer lohnen, bei den Treueprogrammen der Hotelketten nach passenden Hotels auf die Suche zu gehen. Dort siehst du in der Regel auch recht schnell, welcher reguläre Preis oder wie viele Punkte zu zahlen ist.

Auf das Treueprogramm ALL – Accor Live Limitless, zu dem ebenfalls tausende Hotels weltweit gehören, gehen wir hier nicht näher ein, da dort ein anderes System angewendet wird und man dementsprechend bei Accor keine Punkte kaufen kann.

Beispiele für die Verwendung von Hotelpunkten für günstigeres Reisen

Der Kauf von Hotelpunkten kann dir helfen, günstige Reisemöglichkeiten zu finden. Stelle dir vor, du möchtest eine Reise nach Paris machen, aber die Preise für Hotels in der Innenstadt sind außerhalb deines Budgets. Durch den Kauf von Hotelpunkten kannst du deine Punkte für eine kostenlose Übernachtung in einem Luxushotel in Paris einlösen, was dir erhebliche Kostenersparnisse bringen kann. Ähnlich kannst du durch den Kauf von Punkten auch in teuren Städten, hochpreisigen Zielen wie den Malediven oder zu Stoßzeiten günstigere Übernachtungsmöglichkeiten finden. Aber auch für eine budgetbewusste Übernachtung oder Reise können sich Hotelpunkte extrem lohnen.

Foto: Canopy by Hilton Paris Trocadero / © 2023 Hilton

Beispiele für die Verwendung von Hotelpunkten für Luxusreisen

Der Kauf von Hotelpunkten ermöglicht es dir auch, Luxusreisen zu erschwinglicheren Preisen zu erleben. Stelle dir vor, du möchtest eine Reise auf die Malediven machen, aber die exklusiven Resorts sind außerhalb deines Budgets. Durch den Kauf von Hotelpunkten kannst du deine Punkte für Übernachtungen in einem der exklusiven Resorts einlösen, was dir einen luxuriösen Aufenthalt zu einem Bruchteil des regulären Preises ermöglicht. Mit Hotelpunkten kannst du deine Traumreise zu einem erschwinglichen Erlebnis machen.

Tipps zum Kauf von Hotelpunkten

Bevor du Hotelpunkte kaufst, gibt es einige Tipps, die du beachten solltest. Erstens solltest du IMMER die Kosten der Punkte im Vergleich zum Wert der Leistungen, die du einlösen möchtest, berechnen. Überprüfe auch die Bedingungen und Einschränkungen, die gegebenenfalls mit dem Kauf und der Verwendung von Hotelpunkten verbunden sind.

Zweitens sollten du die Sonderaktionen und Rabatte der Hotelketten im Auge behalten, um deine Punkte zum bestmöglichen Preis zu kaufen.

Drittens solltest du bedenken, dass die Anzahl an Punkten, die für ein Zimmer oder eine Suite aufgerufen werden, sich genau wie Cash-Zimmerpreise jederzeit ändern können.

Deshalb solltest du deine Punkte regelmäßig verwenden, um einen Verfallen der Punkte oder eine Verschlechterung des Gegenwerts zu vermeiden. Am besten kaufst du nur Hotelpunkte, wenn du schon eine konkrete Einlösung geplant hast und dein Wunschhotel auch Verfügbarkeiten zu deinem Termin hat.

Hier, aber auch auf Facebook und Instagram informieren wir dich immer über aktuelle Sonderkationen. Abonniere uns, um keine Aktion zu verpassen!

Alle aktuellen Aktionen und Tipps:

Hast du schon einmal davon geträumt, in einem luxuriösen Hotel zu übernachten, ohne das Budget zu sprengen? Nun, da…

Außerdem empfehlen wir dir, dich bei den in Frage kommenden Hotelprogrammen anzumelden. Per Newsletter bekommst du dann auch Informationen rund um das Treueprogramm und zu diversen Aktionen.

TIPP 2: Punkte mit der richtigen Kreditkarte bezahlen

Der Kauf von Hotel-Punkten erfolgt in der Regel in USD. Um Fremdwährungsgebühren zu vermeiden empfiehlt es sich eine Kreditkarte zu nutzen, die hierbei kostenlos ist.

Perfekt hierzu ist die Eurowings Kreditkarte Premium. Außerdem sammelst du damit für jeden Umsatz kräftig Meilen, die du wiederum gewinnbringend für Business Class-Flüge oder Hotelaufenthalte einlösen kannst!

Eurowings Kreditkarte Premium – 3.000 Willkommensmeilen, 1. Jahr kostenlos & mehr!

Eurowings Kreditkarte Premium
Keine Jahresgebühr im 1. Jahr!
  • Willkommensbonus: 3.000 Meilen 

  • Meilen: 1 Meile pro 2 Euro Umsatz

  • Meilengültigkeit: 36 Monate

  • Vorteile: Wichtige Reiseversicherungen (Reiserücktritt – und Reiseabbruchversicherung, Auslands­krankenschutz, Mietwagen-Vollkasko), kostenlose Bargeldabhebungen (im Ausland), keine Fremdwährungsgebühren, verzögertes Zahlungsziel von bis zu 59 Tagen, Priority Check-in, Security-Fastlane-Nutzung an mehr als 20 Flughäfen, Kostenlose Sitzplatzreservierung (EW), mit jedem Umsatz bei Miles & More Meilen sammeln

  • Nachteile: Hohe Gebühren beim Bargeldabheben in Deutschland. Hohe Zinsen nach dem Zahlungsziel von 59 Tagen. Keine Reiserücktrittversicherung

  • Kosten: Keine Jahresgebühr im ersten Jahr, danach  99 Euro

Risiken und Überlegungen beim Kauf von Hotelpunkten

Beim Kauf von Hotelpunkten gibt es Risiken und Überlegungen, die du berücksichtigen solltest. Erstens können sich die Bedingungen und Einschränkungen der Hotel-Treueprogramme ändern, was Auswirkungen auf den Wert deiner Punkte haben kann. Zweitens besteht das Risiko, dass deine Punkte verfallen, wenn du sie nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums verwendest. Schließlich solltest du auch die finanziellen Aspekte berücksichtigen und sicherstellen, dass der Kauf von Hotelpunkten für dich wirtschaftlich sinnvoll ist.

Fazit: Lohnt es sich, Hotelpunkte zu kaufen?

Der Kauf von Hotelpunkten kann deine Reiseerfahrung erheblich verbessern, sowohl für Budget-Reisende als auch für Luxus-Enthusiasten. Durch den Kauf von Punkten kannst du deine Reisekosten senken, dein Reiseerlebnis aufwerten und Zugang zu exklusiven Angeboten und Privilegien erhalten. Mit den richtigen Strategien und Tipps kannst du deine Hotelpunkte optimal nutzen und unvergessliche Reisen erleben. Es ist jedoch wichtig, die Risiken und Überlegungen im Zusammenhang mit dem Kauf von Hotelpunkten zu kennen und abzuwägen. Letztendlich hängt es von deinen individuellen Bedürfnissen, Vorlieben und Reisegewohnheiten ab, ob der Kauf von Hotelpunkten für dich lohnenswert ist.

Weitere Tipps zu Hotelpunkten

Kreditkartenanbieter bieten neben vielen Vorteilen der jeweiligen Kreditkarte auch oftmals Willkommensaktionen an. Hier erhält man Willkommenspunkte oder – Meilen geschenkt, die man dann wiederum für Hotelaufenthalte oder Business Class-Flüge einlösen kann. So „schlägt man direkt zwei Fliegen mit einer Klappe“: viele Vorteile einer Reisekreditkarte wie Reiseversicherungen, teils kann man ohne Fremdwährungsgebühren damit bezahlen und kostenlos Geld abheben, Hotelstatus,…

HIER findest du immer alle aktuellen Aktionen. Außerdem halten wir dich über besondere Bonusaktionen auf unseren Social Media-Kanälen auf dem Laufenden.

Keine
Angebote
und Tipps
mehr verpassen!

Unsere absoluten Favoriten unter den Reisekreditkarten sind die Eurowings Gold und die American Express Platinum. Mit der Eurowings Gold kann man unter anderem kostenlos Geld abheben und damit bezahlen. Die American Express Platinum ist ein richtiger „Tausendsassa“, wie oben erwähnt mit Hotelstatus bei mehreren Hotelprogrammen und entsprechenden Vergünstigungen (z. B, tolle Upgrades, kostenloses Frühstück, …),. Aber auch wertvolle Reiserversicherungen, Reise-, Gastronomie- und Entertainment-Guthaben, kostenloser Loungezugang zu über 1.300 Flughafen-Lounges und vieles mehr versüßen den Kreditkarten-Inhabern das Leben.   

Für Übernachtungen bei der Hilton-Gruppe lohnt ein Blick Richtung Hilton Honors Credit Card.

Diese zahlt sich bereits nach 1-2 Übernachtungen aus, denn mit ihr erhältst du direkt den Gold Status. Das bedeutet kostenloses Frühstück, Upgrades, etc. Außerdem gibt es 5.000 Willkommenspunkte, die bereits einer Freinacht in einem Hotel der günstigsten Kategorie entsprechen!

Hilton Honors Credit Card – Die Vor- und Nachteile

Hilton Honors Credit Card
48 € Jahresgebühr
  • Willkommensbonus: 5.000 Punkte (entspricht einer Freinacht in der günstigsten Hilton-Kategorie)

  • Punkte: Mindestens 1 Punkt pro 1 Euro Umsatz

  • Punktegültigkeit: Gesammelte Punkte verfallen nach 15 Monaten Inaktivität

  • Vorteile: Kostenfreier Hilton Honors Gold Status (kostenloses Frühstück, Upgrades u. v.m.), 10% Rabatt auf Speisen und Getränke

  • Nachteile: Kosten für Bargeldabhebungen (wenn nicht bei DKB) und Fremdwährungsgebühren

  • Kosten: Jahresgebühr von 48 Euro

Foto: Waldorf Astoria DIFC in Dubai / Reisewelten.com

Je nach Hotel innerhalb der Hilton-Gruppe kann das Frühstück zum Beispiel in einem Luxushotel wie dem Waldorf Astoria schnell 40 Euro und mehr kosten. Pro Person und Übernachtung! Daher rechnet sich die Kreditkarte schon ab dem ersten Aufenthalt und man profitiert neben dem kostenlosen Frühstück noch von weiteren Vorteilen dank Gold-Status!

Business Class fliegen zum Economy Class-Preis

Wusstest du, dass du auch bei Flügen enorm sparen kannst? Denn bei den Fluggesellschaften gibt es auch diverse Kundenprogramme, die mit Punkten oder Meilen funktionieren! Diese erwirbt man durch Flüge, aber speziell auch mit großartigen Aktionen am „Boden“. Durch tägliche Umsätze, Kreditkartenausgaben, etc.

Das geht ganz einfach!

Hier findest du viele Tipps und Tricks rund um Payback und wie du damit in der luxuriösen Business Class fliegen kannst…

Wie oben versprochen hier noch eine kleine Auswahl an kostenlosen Kreditkarten. Mit ihnen kannst du weltweit ohne Fremdwährungsgebühr bezahlen und Geld abheben und somit auch den Hotelpunkte-Kauf in USD ohne Gebühren vornehmen:

DKB Girokonto inklusive Visa Debitkarte – Die Vor- und Nachteile

DKB Visa Debitkarte
Keine Jahresgebühr!
  • Weltweit kostenlos bezahlen und Bargeld abheben ohne Fremdwährungsgebühren!

  • Girokonto inkl. kostenfreier Visa Debitkarte

  • 3,5% Tagesgeld

  • Weitere Vorteile: Kostenlose Notfallkarte und –bargeld bei Kartenverlust im Ausland

  • Nachteil: Viele Vorteile nur für Aktivkunden (Aktivkunden sind alle, die ab dem 7. Monat einen Geldeingang von mindestens 700 Euro monatlich aufweisen können)

  • Kosten: Dauerhaft ohne Jahresgebühr

Advanzia Gebührenfrei Mastercard GOLD Kreditkarte – Die Vor- und Nachteile

Advanzia Gebührenfrei Mastercard Gold
Keine Jahresgebühr!
  • Weltweit kostenlos bezahlen ohne Fremdwährungsgebühren (und bis zu 7 Wochen zinsfrei)

  • Reiseversicherungen inkludiert!

  • Kein Girokonto (ihr müsst selbstständig überweisen und das Zahlungsziel im Auge behalten, da ansonsten Zinsen anfallen)

  • Weitere Vorteile: 5 Prozent Rückerstattung bei Mitwagenbuchungen

  • Nachteil Geld abheben: Zwar weltweit kostenlos, allerdings fallen fast 20 % Sollzinsen für die Kreditkartenbelastung durch Barabhebung ab Tag 1 an!

  • Kosten: Dauerhaft ohne Jahresgebühr

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Für viele fängt der Urlaub bereits mit der Planung und Vorfreude an. Wohin soll die Reise gehen? Eine Pauschalreise…
Foto: Emirates Business Class fliegen zum Economy Class-Preis – ich zeige euch wie es geht! Empfehlungen und Tipps, wie…
Einmal in der Business oder sogar First Class in den Urlaub fliegen. Dieser Traum kann wahr werden. Möglich wird…
Einmal in der Business Class in den Urlaub jetten. Dieser Traum kann wahr werden. Möglich machts das Payback-Bonusprogramm, das…

ÜBER UNS

Michèle & Micha von ReiseWelten.com

Wir sind Michèle und Micha und lieben das Reisen!

Egal, ob Städtereisen, Kreuzfahrten, Stranddestinationen oder unvergessliche Roadtrips – wir sind glücklich, wenn wir unterwegs sind. Mit über 40 bereisten Ländern und einer stetig wachsenden Bucket-Liste nehmen wir dich auf unserem Reiseblog reisewelten.com, in den sozialen Medien und auf YouTube mit zu den schönsten Orten. Wir teilen wertvolle Tipps und zeigen dir unvergessliche Highlights, die du auf deiner Reise nicht verpassen solltest. Um dir vielfältige Reiseempfehlungen geben zu können, testen wir außerdem Hotels und Gastronomie. Luxushotels und Business-Class-Flüge lieben wir, aber wir wissen, dass sie teuer sein können. Deshalb sind wir begeisterte Sammler von Meilen und Punkten, um uns großartige Reiseerlebnisse zu ermöglichen. Möchtest du auch auf diese Weise reisen? Dann schau dir unsere detaillierten Artikel und Tipps dazu an. 

Wenn du Fragen zu einem Beitrag oder zu einem Reiseziel hast, schreibe uns gerne eine Nachricht bei Instagram, Facebook oder per Mail.

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links (Empfehlungs- und Werbelinks). Mit dem Kauf über einen der Links erhalten wir eine kleine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt. Für dich sind die Buchungen oder Einkäufe dadurch nicht teurer und es entstehen dir natürlich keine Mehrkosten.

Ähnliche Beiträge

Hast du schon einmal davon geträumt, in einem luxuriösen Hotel zu übernachten, ohne das Budget zu sprengen? Nun, da…
Du liebst es, neue Hotels zu erkunden und gleichzeitig kostenlose Übernachtungen zu genießen? Dann hat Hyatt die perfekte Belohnung…
Für viele fängt der Urlaub bereits mit der Planung und Vorfreude an. Wohin soll die Reise gehen? Eine Pauschalreise…
Empfehlungen und Tipps, wie ihr gut in den Urlaub startet und welche Tricks ihr am Flughafen kennen solltet Ihr…

Diesen Artikel teilen

Melde dich zum Reisewelten Newsletter an!

Bekomme exklusive Angebote und aktuelle News für deine nächste Reise