Reisestrategien und Inspirationen

Miles &_More Payback-Transfer 30% zum Jubiläum on top
Foto: Payback

Letzte Chance: 30 % mehr Miles & More-Meilen mit Payback-Punkten sichern!

Noch bis einschlieĂźlich 30.06.2023 gĂĽltig: Dank PAYBACK-Transferbonus 30 Prozent extra Miles & More-Meilen ergattern

Noch bis 30. Juni könnt ihr euch zusätzliche Meilen sichern und das ganz ohne Einkäufe, Zeitungsabos oder Flüge. Wie das? Das verrate ich euch in diesem Beitrag.

Das Treueprogramm Miles & More, zu dem unter anderem zahlreiche Fluglinien gehören, ist Partner von Payback. Hier wird es für Payback-Sammler spannend, denn ihr könnt regulär ab einem Kontostand von 200 Payback-Punkte diese mit wenigen Klicks zu Miles & More transferieren. So lassen sich Payback-Punkte Eins zu Eins in Flugmeilen umwandeln – eine besonders attraktive Art Payback-Punkte zu nutzen, nicht nur für Weltenbummler. Denn bei Miles & More können eure Payback-Punkte erheblich mehr wert sein! Dank Flugprämienbuchung für die Business oder sogar First Class könnt ihr durch Payback-Punkte entspannt und äußerst komfortabel euer Reiseziel erreichen. Statt tausende Euros für einen Flug in der Business Class auszugeben, bezahlt ihr mit Meilen plus Steuern und Gebühren.

So kostet euch das teure Business Class-Ticket nicht mehr als ein Economy-Ticket – teilweise sogar erheblich weniger! Dann werden Reiseträume wahr: Bevorzugter Business Class Check-in, Security-Fast-Lane, Business Class Lounge, jede Menge Platz und ein gemütlicher und breiter Sitz im Flugzeug, der sich in ein flaches Bett verwandeln lässt. Köstliches Essen, eine große Getränkeauswahl, hervorragender Service, ein riesiger Fernseher und vieles mehr.

Das geht ganz einfach!

Hier findet ihr viele Tipps und Tricks rund um Payback und wie ihr damit in der luxuriösen Business Class fliegen könnt…

Das Transferieren von Payback-Punkten zu Miles & More ist wie erwähnt immer ab einem Punktestand von 200 Payback-Punkten möglich. Es gibt in der Regel aber 1-2 Aktionstermine im Jahr, an denen es sich besonders lohnt zu transferieren und somit auf diese Termine zu warten.

Dieser Zeitpunkt ist genau JETZT!

Denn bis 30.06.2023 sichert ihr euch dank der Aktion zum 30. Geburtstag von Miles & More  beim Punktetransfer satte 30 Prozent Meilen on top!

Eckdaten

  • Bonus

    30 % Miles & More-Meilen EXTRA

  • Aktionsdauer

    Bis 30.06.2023

  • Mindest-Transfersumme

    4.000 Payback-Punkte
    (in einer Transaktion)

  • Wichtig zu Wissen

    • Für die Umwandlung ist die Teilnahme an beiden Programmen notwendig.
    • Pro Miles & More Teilnehmer:in ist die Höhe der zusätzlichen Meilengutschrift auf maximal 75.000 Prämienmeilen limitiert.
    (Bedeutet, dass ihr Maximal 300.000 Payback-Punkte zu Miles and More transferieren könnt)
    • Die Meilengutschrift erfolgt spätestens 4 bis 6 Wochen nach Ende des Aktionszeitraums.
    • Das Angebot gilt nur für die Miles & More Partner PAYBACK Deutschland und PAYBACK Austria und nur für Miles & More Teilnehmer:innen mit Wohnsitz und Miles & More Konto in Deutschland oder Österreich. Es können nur PAYBACK Punkte in dem Land gesammelt werden, in dem der/die Teilnehmer:in für das Programm angemeldet ist.

Screenshot Payback-Transfer-Geburtstagsbonus Juni 2023

Screenshot Miles & More Punktetransfer Juni 2023

So erhaltet ihr beim Transfer der Mindestsumme von 4.000 Payback-Punkten (normalerweise nur 200 Payback-Punkte Transferminimum) 5.200 Miles & More-Meilen. Bei 10.000 Payback-Punkten sind es schon 13.000 Miles & More-Meilen, also mal eben 3.000 Meilen geschenkt! Dementsprechend sind für ein Meilenschnäppchen in der Business Class nach Amerika, das 55.000 Meilen kostet, dank Transferbonus nur 42.308 eurer Payback-Punkte nötig, denn 12.692 Meilen sind geschenkter Bonus!!!

TIPP 1: Noch bis Ende Juni fleißig Payback-Punkte sammeln und erst dann transferieren! Dann erhaltet ihr auf diese frisch gesammelten Punkte auch noch den Bonus. Je nachdem, wann ihr die Meilen bei Miles & More benötigt, um euch zum Beispiel eine wertvolle Flugprämie zu sichern, lohnt es sich diese noch in diesem Jahr zu übertragen. Denn die Bonusaktion gibt es in der Regel nur 2x im Jahr!

TIPP 2: Ihr benötigt noch eine größere Summe an Miles & More-Meilen, um euch nächstes Jahr einen Flugtraum zu erfüllen? Dann könnte ein Zeitungsabo jetzt genau das Richtige für euch sein! Aktuell gibt es bei Miles & More mehrere attraktive Abos mit bis zu 42.000 Meilen.

Aber auch bei BurdaDirect locken zahlreiche spannende Aktionen, bei denen ihr hohe Payback-Willkommensgeschenke erhaltet. So gibt es je nach Abo bis zu 20.000 Punkte!  

Hier geht es zu allen Infos

Eine sehr gute Möglichkeit, mit täglichen Ausgaben, Onlineshop-Ausgaben und allen sonstigen Umsätzen kräftig Punkte zu sammeln, ist die kostenlose American Express Payback Kreditkarte. Mit dieser erhaltet ihr je 2 Euro Umsatz 1 Payback-Punkt. Natürlich zusätzlich zu den Payback-Punkten, die ihr mit eurer Payback-Karte sammelt!

PAYBACK American Express – Kostenlos + Willkommenspunkte!

Payback American Express Kreditkarte
Keine JahresgebĂĽhr!
  • Willkommensbonus: 2.000 Payback-Punkte

  • Punkte: 1 Punkt pro 2 Euro Umsatz

  • PunktegĂĽltigkeit: unbegrenzt

  • Vorteile: Kostenlos, Mit jeden Umsatz Punkte sammeln, Gutschriften durch AMEX Offers,  Einkaufsschutz

  • Nachteile: Kosten fĂĽr Bargeldabhebungen und FremdwährungsgebĂĽhren, keine Versicherungen

  • Kosten: Dauerhaft ohne JahresgebĂĽhr

Spannend ist die Transferbonus-Aktion auch für American Express Kreditkarten-Inhaber (außer der AMEX Payback, da ihr mit dieser bei Payback sammelt). Denn Payback ist Transferpartner des American Express Membership Rewards-Programms! Dort könnt ihr im Verhältnis 2 zu 1 Membership Rewards-Punkte zu Payback transferieren und dann wiederum im Bonuszeitraum mit 30 Prozent Bonus zu Miles & More.

Folglich erhaltet ihr beim Transfer von 8.000 Membership Rewards-Punkten 4.000 Payback-Punkte, aus denen bei der Bonusaktion 5.200 Miles & More Meilen werden. Für ein Nordamerika-Meilenschnäppchen (55.000 Meilen) wären es somit 84.616 Membership Rewards-Punkten, aus denen 42.308 Payback-Punkte werden und mit Transferbonus dann wieder zu 55.000 Miles & More-Meilen.

Ihr habt noch keine American Express-Kreditkarte? Hier findet ihr verschiedene Kreditkarten-Varianten mit denen ihr Membership Rewards-Punkte sammeln könnt. Mit allen Eckdaten, Vor- und Nachteilen:

American Express Green Kreditkarte – Die Vor- und Nachteile

American Express Green Kreditkarte
5 Euro / monatlich
  • Punkte: 1 Punkt pro 1 Euro Umsatz

  • PunktegĂĽltigkeit: Unbegrenzt (solange ihr ein Membership Rewards Konto habt)

  • Vorteile: Wertvolle Punkte sammeln, Reiseversicherungen (Flugverspätung, Gepäckverspätung), Gutschriften durch AMEX Offers, 1 Zusatzkarte kostenlos

  • Nachteile: Kosten fĂĽr Bargeldabhebungen und FremdwährungsgebĂĽhren

  • Kosten: 60 Euro JahresgebĂĽhr (5 Euro / monatlich), ab dem 2. Jahr beitragsfrei ab 9.000 Euro Jahresumsatz

American Express Gold mit 40.000 Punkten Höchstbonus!

American Express Gold Kreditkarte
12 Euro monatlich
  • 40.000 Punkte Höchstbonus!

  • Punkte: 1 Punkt pro 1 Euro Umsatz

  • PunktegĂĽltigkeit: Unbegrenzt (solange ihr ein Membership Rewards Konto habt)

  • Vorteile: Wichtige Reiseversicherungen (u. a. ReiserĂĽcktritt, Flug- und Gepäckverspätung, Gepäckverspätung, Auslandskrankenschutz), Einkaufsschutz, verlängertes RĂĽckgaberecht, Verkehrsmittel-Unfallversicherung, KFZ-Schutzbrief,  Gutschriften durch AMEX Offers, 1 Gold-Zusatzkarte kostenlos, Zugang zu Hotel Collection Buchungen, Online-Reiseservice. Mit jedem Umsatz wertvolle Punkte sammeln

  • Nachteile: Kosten fĂĽr Bargeldabhebungen und FremdwährungsgebĂĽhren

  • Kosten: 12 Euro monatlich / 144 Euro JahresgebĂĽhr

American Express Platinum Kreditkarte mit bis zu 70.000 Willkommenspunkten!

American Express Platinum Kreditkarte aus Metall
60 Euro monatlich
  • Aktion: bis zu 70.000 Willkommenspunkte (bis 1.11.2023)! Sehr wertvolle Reisevorteile, ĂĽber 700 Euro Guthaben!

  • Punkte: 1 Punkt pro 1 Euro Umsatz

  • PunktegĂĽltigkeit: Unbegrenzt (solange ihr ein Membership Rewards Konto habt)

  • Vorteile: Enorm! 200 Euro Reiseguthaben, 200 Euro Sixt Ride Guthaben, 2 x kostenloser Loungezugang mit einem Gast an ĂĽber 1.300 Flughäfen, Hotel- und Mietwagen-Status bei diversen Partnern. Reiseversicherungen (u. a. ReiserĂĽcktritt, Flugverspätung, Gepäckverspätung, Auslandskrankenschutz), KFZ-Schutzbrief und Mietwagenvollkasko, Gutschriften durch AMEX Offers, Shopping-Guthaben, wertvolle Punkte sammeln und vieles mehr.

    NEU: 150 Euro Restaurant-Guthaben und 120 Euro Entertainment-Guthaben!

  • Nachteile: Kosten fĂĽr Bargeldabhebungen und FremdwährungsgebĂĽhren

  • Kosten: 60 Euro monatlich

Fazit

Bereits beim normalen Transferverhältnis von 1:1 ist der Tausch attraktiv. Aber bei 30 % Meilen on top sollte man unbedingt zuschlagen! Denn Payback-Punkte sind bei richtiger Einlösung, wie für Prämienflüge in der Business Class oder sogar First Class, ein vielfaches Wert, als die Einlösungsmöglichkeiten bei Payback. So ist ein komfortabler Flug in der Business Class zum Economy-Preis möglich. Gerade ein Langstreckenflug ist dann keine kleine Qual mehr, sondern ein entspanntes, sehr komfortables und großartiges Reiseerlebnis. Deshalb ist der Transfer von Payback zu Miles & More mein absoluter Payback-Punkte-Einlösefavorit und der Transferbonus ein wertvoller Turbo!!!

Ihr möchtet mit jedem Umsatz eurer Kreditkarte Payback-Punkte oder Miles & More-Meilen sammeln? Hier findet ihr passende Kreditkarten mit allen Eckdaten, Vor- und Nachteilen:

Miles & More Blue Credit Card – Die Vor- und Nachteile

miles and more blue Kreditkarte
55 € Jahresgebühr
  • Willkommensbonus: 500 Meilen

  • Meilen: 1 Meile pro 2 Euro Umsatz

  • MeilengĂĽltigkeit: unbegrenzt (wenn ihr 1.500 Meilen jährlich durch Umsätze generiert = 3.000 Jahresumsatz)

  • Vorteile: Mit jeden Umsatz Punkte sammeln, Avis Preferred Status und bis zu 25% Preisnachlass auf jede Buchung, Gutschein fĂĽr ein Upgrade bei Avis, einmalig 10% Preisnachlass im Worldshop

  • Nachteile: Kosten fĂĽr Bargeldabhebungen und FremdwährungsgebĂĽhren, keine Versicherungen

  • Kosten: JahresgebĂĽhr von 55 Euro

Miles & More Gold Credit Card – Die Vor- und Nachteile

Miles and More Mastercard Gold
9,16 € monatlich
  • Willkommensbonus: 4.000 Meilen, bei Aktionen mehr 

  • Meilen: 1 Meile pro 2 Euro Umsatz

  • MeilengĂĽltigkeit: unbegrenzt

  • Vorteile: Mit jeden Umsatz Punkte sammeln, Reiseversicherungen (Auslandskrankenschutz, ReiserĂĽcktritt und -abbruch, Mietwagen-Vollkasko), Avis Prefered Plus Status, Avis-Gutschein fĂĽr Wochenendmiete, einmalig 15 % Preisnachlass im Lufthansa WorldShop.

  • Nachteile: Kosten fĂĽr Bargeldabhebungen und FremdwährungsgebĂĽhren

  • Kosten: 9,16 € monatlich / 110 € JahresgebĂĽhr

Eurowings Kreditkarte Premium – 3.000 Willkommensmeilen, 1. Jahr kostenlos & mehr!

Eurowings Kreditkarte Premium
Keine JahresgebĂĽhr im 1. Jahr!
  • Willkommensbonus: 3.000 Meilen

  • Meilen: 1 Meile pro 2 Euro Umsatz

  • MeilengĂĽltigkeit: 36 Monate

  • Vorteile: Wichtige Reiseversicherungen (ReiserĂĽcktritt – und Reiseabbruchversicherung, Auslands­krankenschutz, Mietwagen-Vollkasko), kostenlose Bargeldabhebungen (im Ausland), keine FremdwährungsgebĂĽhren, verzögertes Zahlungsziel von bis zu 59 Tagen, Priority Check-in, Security-Fastlane-Nutzung an mehr als 20 Flughäfen, Kostenlose Sitzplatzreservierung (EW), mit jedem Umsatz bei Miles & More Meilen sammeln

  • Nachteile: Hohe GebĂĽhren beim Bargeldabheben in Deutschland. Hohe Zinsen nach dem Zahlungsziel von 59 Tagen. Keine ReiserĂĽcktrittversicherung

  • Kosten: Keine JahresgebĂĽhr im ersten Jahr, danach  99 Euro

PAYBACK American Express – Kostenlos + Willkommenspunkte!

Payback American Express Kreditkarte
Keine JahresgebĂĽhr!
  • Willkommensbonus: 2.000 Payback-Punkte

  • Punkte: 1 Punkt pro 2 Euro Umsatz

  • PunktegĂĽltigkeit: unbegrenzt

  • Vorteile: Kostenlos, Mit jeden Umsatz Punkte sammeln, Gutschriften durch AMEX Offers,  Einkaufsschutz

  • Nachteile: Kosten fĂĽr Bargeldabhebungen und FremdwährungsgebĂĽhren, keine Versicherungen

  • Kosten: Dauerhaft ohne JahresgebĂĽhr

Diese Beiträge könnten euch auch interessieren:

Einmal in der Business oder sogar First Class in den Urlaub fliegen. Dieser Traum kann wahr werden. Möglich wird…
Einmal in der Business Class in den Urlaub jetten. Dieser Traum kann wahr werden. Möglich machts das Payback-Bonusprogramm, das…

* Was der Stern bedeutet:

Links die mit einem * gekennzeichnet sind, sind sogenannte Affiliate-Links (Empfehlungs- und Werbelinks) mit unseren Empfehlungen. Mit der Buchung / dem Kauf ĂĽber einen der Links erhalten wir eine kleine Provision, mit der ihr unsere Arbeit unterstĂĽtzt. FĂĽr euch sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen euch natĂĽrlich keine Mehrkosten. Danke fĂĽr eure UnterstĂĽtzung!

Ähnliche Beiträge

Verpasse nicht die Chance, sie einzulösen! Du sammelst fleiĂźig Punkte bei Payback, aber hast dir noch nicht so recht…
Wie funktioniert Miles & More Meilenpooling und fĂĽr wen lohnt es sich? Du kennst das sicherlich auch: Du sammelst…
Einfach Urlaubserlebnisse teilen und dabei profitieren Es gibt wohl kaum eine einfachere und auĂźerdem noch kostenlose Möglichkeit, um Miles…
Hier schlagt ihr „2 Fliegen mit einer Klappe“: Lesegenuss und hohe Punkte-Ausbeute fĂĽr euren Prämienflug in der Business Class…

Diesen Artikel teilen

Inhalt

Ähnliche Beiträge

Melde dich zum Reisewelten Newsletter an!

Bekomme exklusive Angebote und aktuelle News für deine nächste Reise