Reisestrategien und Inspirationen

American Express Gold Kreditkarte
Quelle: American Express

American Express Gold mit 40.000 Punkten Willkommensbonus!

Ihr seid auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte mit großartigen Vorteilen und Ersparnissen oder sucht nach einer guten Ergänzung zu eurer aktuellen Kreditkarte? Dann seid ihr hier genau richtig. Denn aktuell gibt es mit unserem Link 40.000 Punkte Willkommensbonus auf die American Express Gold Card!

In diesem Beitrag findet ihr alle Informationen und Besonderheiten rund um American Express und die Vor- und Nachteile der American Express Gold Card.

American Express Gold mit 40.000 Punkten Willkommensbonus!

40.000 Willkommens-Punkte! (Aktion bis 18.3.2024)
American Express Gold Kreditkarte
12 Euro monatlich
  • 40.000 Punkte Willkommensbonus! (Aktion bis 18.3.2024)

  • Punkte: 1 Punkt pro 1 Euro Umsatz

  • Punktegültigkeit: Unbegrenzt (solange ihr ein Membership Rewards Konto habt)

  • Vorteile: Wichtige Reiseversicherungen (u. a. Reiserücktritt, Flug- und Gepäckverspätung, Gepäckverspätung, Auslandskrankenschutz), Einkaufsschutz, verlängertes Rückgaberecht, Verkehrsmittel-Unfallversicherung, KFZ-Schutzbrief,  Gutschriften durch AMEX Offers, 1 Gold-Zusatzkarte kostenlos, Zugang zu Hotel Collection Buchungen, Online-Reiseservice. Mit jedem Umsatz wertvolle Punkte sammeln

  • Nachteile: Kosten für Bargeldabhebungen und Fremdwährungsgebühren

  • Kosten: 12 Euro monatlich / 144 Euro Jahresgebühr

Weitere Infos: Apple Pay möglich, Kontaktlose Kartenzahlung und bis zu einem Betrag von 50 Euro sogar ohne Eingabe der PIN.

Aktion mit bis zu 46.750 Willkommenspunkten, gültig bis 18.3.24

Neukunden erhalten 40.000 Willkommenspunkte, nachdem 4.500 Euro Umsatz innerhalb der ersten 6 Monate getätigt wurden. Wenn man direkt nach Erhalt der Kreditkarte den Meilenturbo (mit dem man 1,5fache Punkte pro 1 Euro sammelt*) dazubucht (kostet nur 15 Euro im Jahr!), werden aus den 4.500 Punkten, die du mit dem genannten Umsatz sammelst, direkt 6.750 Punkte! Sobald der Mindestumsatz erreicht ist, werden die entsprechenden Punkte gutgeschrieben.

Selbst wenn man diese 46.750 Punkte sehr konservativ rechnet, wäre dies ein Gegenwert von 467 Euro! Bei richtigem Meileneinsatz, wie bei einem Flug in der Business Class oder sogar First Class, ist eine Meile aber auch schnell das 3-5fache Wert, denn ein regulär bezahltes Business Class-Ticket kostet gerne mehrere tausend Euro!!

Selbst ohne die zahlreichen anderen Vorteile der Kreditkarte liegt der Wert dann über der Jahresgebühr von 144 Euro (12 Euro / Monat). 

*Der Meilenturbo ist auf 20.000 Punkte oder 40.000 Euro / Umsatz / Jahr begrenzt. Danach greifen wieder die Standardpunkte.

Warum 40.000 / 46.750 Punkte so wertvoll sind

Da man seine gesammelten Membership Rewards Punkte zu vielen Partnern transferieren kann, darunter diverse Fluggesellschaften, kannst Du mit dieser Anzahl bereits einen Langstreckenflug in der Business Class erleben!

Beispiele:

  • Für viele Business Class-Fans ist es ein großer Wunsch, einmal mit der Qatar Airways Business Class zu fliegen. Denn die Qsuite wird von vielen als die beste Business Class der Welt bezeichnet! Diese wird in der Regel u. a. auf der Strecke von München und Berlin nach Doha eingesetzt. Durch einen „kleinen Kniff“  werden hier nur 30.000 Asia Miles fällig, die 37.500 Membership Rewards Punkten entsprechen (Oneway). Dazu statt über Qatar über Cathay Pacific (Asia Miles) buchen.
  • Eine sehr gute Einlösemöglichkeit sind auch Business Class Flüge von Europa nach Dubai mit Lufthansa oder Swiss. Der kleine Trick liegt nur dabei, dass man diese nicht über Miles & More, sonder über KrisFlyer, dem Programm von Singapur Airlines bucht! So werden gerade einmal 29.000 KrisFlyer Meilen fällig. Das entspricht 43.5000 Membership Rewards Punkten (Oneway).
  • Oder wie wäre es mit einem Business Class Flug mit Iberia von Madrid nach New York oder Boston? Diese liegen in der Nebensaison bei gerade einmal 34.000 Avios, was wiederum 42.500 Membership Rewards Punkten entspricht (Oneway).
  • Ein weiterer beliebter Einlösepartner ist British Airways. Hier kannst du zum Beispiel für 39.062 Membership Rewards Punkte in der Business Class von London nach Kairo oder Tel Aviv fliegen (Oneway).

 

Es gibt noch dutzende andere Varianten, mit denen Du bereits dank Deiner „Startpunkte“ tolle Einlösemöglichkeiten hast.

So kannst Du rein durch das Punkte sammeln Business Class fliegen. Großartig, oder?

Je nach Fluggesellschaft und Abflugort kommt nur noch unterschiedlich hohe Steuern & Gebühren hinzu, die bei vielen Fluggesellschaften aber sehr überschaubar sind und teilweise unter 100 Euro liegen.

Um den aktuellen Bonus von 40.000 Willkommenspunkten zu erhalten, müsst ihr nur unbedingt eins beachten: in den ersten 6 Monaten muss mit der Karte ein Mindestumsatz von 4.500 Euro erzielt werden. Solltet ihr außerdem innerhalb der ersten 12 Monate die Karte schon wieder kündigen, so verfällt der Willkommensbonus. Darum im „Fall der Fälle“ bis zum 13. Monat warten. Auch wenn ihr zum Beispiel auf die „Königin der Reisekreditkarten“, die American Express Platinum, wechseln wollt. Mehr dazu findet ihr weiter unten.

Zudem noch wichtig: Ihr dürft in den letzten 18 Monaten nicht Hauptkarteninhaber:in einer American Express Karte gewesen sein.

American Express – Hohe Sicherheit und eigenes Punkteprogramm

Eine attraktive Besonderheit von American Express ist das hauseigene Punkteprogramm Membership Rewards. Dieses ermöglicht euch zum einen das Sammeln von Punkten mit jedem Umsatz. Außerdem erhaltet ihr zeitweise einen Willkommensbonus in Punkten. Die gesammelten Punkte lassen sich zu diversen Hotel- und Fluglinienprogrammen transferieren, so dass ihr in den Genuss von kostenlosen Hotelübernachtungen oder Flugupgrades oder sogar Business oder First Class Flügen kommen könnt. Dank diverser spannender Partner ein großartiger Benefit!

Viel Platz auf der Langstrecke in der Lufthansa Business Class
Wie wäre es mit einem Prämienflug in der Lufthansa Business Class nach Dubai?

Foto: Lufthansa

Für jeden ausgegebenen Euro Umsatz erhaltet ihr einen Punkt. Wenn ihr noch den American Express Turbo für 15 Euro im Jahr dazu bucht, sind es sogar 1,5 Punkte pro 1 Euro. Ein weiterer Bonus ist die Freischaltung zu den Amex Offers. Hier findet ihr verschiedene Partner, bei denen ihr nach Einkauf / Übernachtung eine Gutschrift auf eurer American Express Abrechnung erhaltet (je nach Aktionszeitraum teilweise zeitversetzt). Je nach Partner und Kartenart sind bis zu 350 Euro Gutschrift möglich! So sind schnell hohe dreistellige Ersparnisse möglich. Außerdem gibt es regelmäßig Aktionen, bei den ihr zusätzliche Punkte erhaltet, mit denen ihr einem Prämienflug schnell näherkommt.

Alle American Express Kreditkarteninhaber haben Zugang zum Online-Reiseservice, bei dem u. a. Hotels und Flüge gebucht werden können. American Express Gold (und Platium) Inhaber haben zusätzlich noch Zugang zur American Express Hotel Collection. Hier sind über 600 Boutique- und Designhotels auch von bekannten Marken buchbar. Neben der angenehmen Buchungsmöglichkeit warten aber auch noch Benefits: ab zwei Übernachtungen gibt es in der Regel ein Upgrade (nach Verfügbarkeit) und ein 50 oder 100 Dollar Guthaben für Ausgaben im Hotel.

Am Markt stehen American Express Karten auch für hohe Sicherheit. Des Weiteren werden American Express Kreditkarteninhaber nicht haftbar gemacht, wenn betrügerische Handlungen auf der Kreditkarte auftauchen.

Nachteil aller Karten sind die Gebühren, die bei Bargeldabhebungen und bei Auslandszahlungen zum Tragen kommen. Diese lassen sich aber wunderbar mit einer (kostenlosen) Kreditkarte „ausbügeln“, die hierbei kostenlos ist!

Grundsätzlich haben alle American Express Kreditkarten eins gemeinsam: das Netz an Händlern, die AMEX (American Express) akzeptieren, ist nicht so umfangreich wie bei Visa und Mastercard. Wobei American Express stark daran arbeitet, das zu ändern und dies am Markt seit einiger Zeit auch immer spürbarer ist. So kann man inzwischen bei fast allen deutschen Supermärkten, Lebensmitteldiscountern, Drogerien, Tankstellen und vielen Geschäften, Bäckereien und Restaurants damit zahlen!

Folge uns gerne auf Instagram, Youtube, Facebook und Pinterest für weitere spannende Reiseinspirationen, -strategien und -tipps. Verpasse keine Neuigkeiten mehr und lass dich von uns zu neuen Reisezielen und Highlights vor Ort inspirieren! Wenn du Fragen oder Feedback hast, zögere nicht, uns eine PN zu schreiben. Wir werden so schnell wie möglich antworten und freuen uns auf den Austausch mit dir!

Vor- und Nachteile der American Express Gold Card

Die American Express Gold Card punktet mit vielseitigen Vorteilen und Benefits.  

Besonders attraktive sind sicherlich die umfangreichen Versicherungsleistungen, speziell im Bereich Reiseversicherungen sind die Wichtigsten dabei:

  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Europaweiter Kfz-Schutzbrief
  • Beruhigender Schutz bei Flug- oder Gepäckverspätung
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung

Bedauerlich ist nur, dass keine Mitwagen-Vollkaskoversicherung inkludiert ist. Dann wäre es perfekt. (Falls euch dies wichtig ist, schaut euch die Platinum doch mal näher an).

Außerdem enthalten:

  • 90 Tage Schutz für eure Einkäufe – gegen Einbruch-Diebstahl, Beschädigungen und Raub
  • Verlängertes Rückgaberecht (on- und offline)

Bei den enthaltenen Versicherungen schaut euch bitte an, was es für Besonderheiten gibt. Zum Beispiel gelten diese nur, wenn ihr den Einkauf / die Reise o. ä. mit der Kreditkarte bezahlt habt. Oder es gibt teilweise einen Selbstbehalt.

Gerade wenn eine weitere Person im Haushalt oder der Familie eine Kreditkarte haben möchte, ist die zusätzliche kostenfreie GOLD-Kreditkarte ein attraktiver Bonus. Denn diese profitiert von den gleichen Leistungen wie der Hauptkarteninhaber. Da die Umsätze dem Hauptkarteninhaber belastet werden, werden natürlich auch für diese Umsätze Punkte gesammelt.

Die American Express Gold Kreditkarte beim Ausgehen einsetzen
Mit jedem Umsatz wertvolle Punkte sammeln!

Foto: American Express

Wie erwähnt ist das American Express Hotel Collection Programm eine großartige Möglichkeit, auch ohne Hotelstatus ein Upgrade und Hotelguthaben zu erhalten.

Spannend für den einen oder anderen könnte auch der vergünstigte Priority Pass sein. Inhaber der American Express Gold Card erhalten zwar keinen kostenlosen Priority Pass für den Loungezugang zu über 1.500 Priority Pass Flughafen Lounges weltweit wie Platinum Kreditkarten-Inhaber. Jedoch gibt es einen guten Rabatt. 

Dank kostenlosem Zugang zu den AMEX Offers, bei denen es immer wieder attraktive Gutschriften unterschiedlichster Partner gibt, sind enorme Ersparnisse möglich.

Ihr könnt die Karte kontaktlos einsetzen, auch mit Apple Pay. Erst ab einem Betrag von 50 Euro ist die Eingabe eines PINs erforderlich.

Mit der American Express Gold Kreditkarte kontaktlos bezahlen
Mit der American Express Gold Kreditkarte kontaktlos bezahlen

Foto: American Express

Die erwähnte Sicherheit bei AMEX ist ebenfalls ein wichtiger Faktor.

Wie bei allen American Express Karten sind die Gebühren, die bei Bargeldabhebungen und bei Auslandszahlungen zum Tragen kommen, wie angeführt ein Nachteil. Wenn man für diese Karteneinsätze auf eine Kreditkarte zurückgreift, die hierbei kostenlos ist, bietet eine kostenpflichtige American Express Kreditkarte wie die Gold für diverse andere Bereiche sehr viele Vorteile. 

Puderzuckerstrand am glasklaren Meer
Für Abhebungen und Zahlungen außerhalb der EU rate ich euch zu einer Kreditkarte ohne entsprechende Gebühren

Nicht zuletzt die Teilnahme am lohnenden Membership Rewards-Punkteprogramm ist hochspannend und wertvoll. Denn wenn ihr die gesammelten Punkte zu einem der attraktiven Airline-Partner transferiert, könnt ihr damit in der komfortable Business Class oder sogar First Class fliegen!

American Express Gold Card

40.000 Punkte Willkommensbonus!

American Express Gold Kreditkarte
12 Euro monatlich
  • Mit jedem Umsatz wertvolle Punkte sammeln

  • Unbegrenzte Punktegültigkeit

  • Wichtige Reiseversicherungen inkludiert

  • Cashback bei Amex Offers

  • Eine Gold-Zusatzkarte mit allen Vorteilen kostenlos

Weitere Infos: Gutschriften durch AMEX Offers, Apple Pay möglich, Kontaktlose Kartenzahlung und bis zu einem Betrag von 50 Euro sogar ohne Eingabe der PIN

Fazit American Express Gold Card

Dank des attraktiven Willkommensbonus ist die American Express Gold Kreditkarte eine großartige Einsteigerkarte für Reisebegeisterte und Meilensammler.

Der Willkommensbonus ist selbst in der Basisvariante gut, bei besonderen Aktionen so großartig, dass damit schon ein Flug in der Business Class möglich ist! Großartig ist auch der kostenfreie Zutritt zum attraktiven Membership Rewards-Programm: damit sammelt ihr mit jedem Umsatz weitere Punkte, sodass ein längerer Business oder gar ein First Class-Flug in erreichbare Nähe rückt: Denn allein der attraktive Willkommensbonus in Höhe von 40.000 Punkten hat konservativ gerechnet einen Wert von 400 Euro. Je nachdem, wie ihr die Punkte einsetzt auch mehr. So könnt ihr diesen für ein Upgrade oder einen Business Class Prämienflug (nur Zahlung von Steuern + Gebühren) einsetzen. Bis zu einem Langstrecken-Business Class Flug ist es je nach Airline und Strecke auch nicht mehr weit. Und das sind dann teilweise Flüge, die regulär schnell tausende Euro kosten!

Emirates Business Class
Dank Membership Rewards-Punkten konnte ich per Upgrade in der luxuriösen Emirates Business Class fliegen! Ein großartiges Erlebnis!!

Foto: Emirates

Spannend sind wie erwähnt auch die umfangreichen Versicherungen, speziell Reiserücktritt und Auslandskrankenschutz sind enorm wichtig für eure Reisen. Abgerundet durch den Bonus bei Hotel Collection Buchungen und die AMEX Offers, bei denen ihr regelmäßig dreistellige Ersparnisse über Gutschriften erzielen könnt, bringt die Karte sehr gute Benefits, die die Jahresgebühr weit übersteigen.

Wie bei allen American Express Karten sind die Gebühren, die bei Bargeldabhebungen und bei Auslandszahlungen zum Tragen kommen, leider ein Nachteil. Da sich dieser Nachteil in Kombination mit anderen Kreditkarten „ausbügeln“ lässt, kann man sich auf die vielen umfangreichen Vorteile der American Express Gold Card konzentrieren.

Zusammenfassend ist der größte Vorteil neben den inkludierten Versicherungen sicherlich die Teilnahme am Membership Programm. Dadurch seid ihr sehr flexibel, wohin ihr die gesammelten Punkte transferieren möchtet.  

TIPP 1: AMEX Gold für ein Jahr testen!

Persönlich bin ich ein absoluter Fan der American Express Platinum, die aber mit 720 Euro jährlich deutlich teurer ist. Ihr erhaltet bei der AMEX Gold natürlich nicht alle Vorteile der Platinum, aber ein paar Ähnlichkeiten gibt es. Wenn ihr euch also nicht sicher seid, ob die American Express Platinum Kreditkarte die Richtige für euch ist, könnt ihr erst einmal die Gold testen und jederzeit zur Platinum wechseln. Eure gesammelten Punkte könnt ihr natürlich mitnehmen. 

American Express Platinum Kreditkarte mit bis zu 70.000 Willkommenspunkten!

Bis zu 70.000 Willkommenspunkte!
American Express Platinum Kreditkarte aus Metall
60 Euro monatlich
  • Aktion: bis zu 70.000 Willkommenspunkte (bis 18.3.24)! Sehr wertvolle Reisevorteile, über 700 Euro Guthaben!

  • Punkte: 1 Punkt pro 1 Euro Umsatz

  • Punktegültigkeit: Unbegrenzt (solange ihr ein Membership Rewards Konto habt)

  • Vorteile: Enorm! 200 Euro Reiseguthaben, 200 Euro Sixt Ride Guthaben, 2 x kostenloser Loungezugang mit einem Gast an über 1.300 Flughäfen, Hotel- und Mietwagen-Status bei diversen Partnern. Reiseversicherungen (u. a. Reiserücktritt, Flugverspätung, Gepäckverspätung, Auslandskrankenschutz), KFZ-Schutzbrief und Mietwagenvollkasko, Gutschriften durch AMEX Offers, Shopping-Guthaben, wertvolle Punkte sammeln und vieles mehr.

    NEU: 150 Euro Restaurant-Guthaben und 120 Euro Entertainment-Guthaben!

  • Nachteile: Kosten für Bargeldabhebungen und Fremdwährungsgebühren

  • Kosten: 60 Euro monatlich

Weitere Infos: Bis zu 5 Zusatzkarten enthalten ( 1 weitere Platinum, 4 x Gold). Apple Pay und Google Pay, Kontaktlose Kartenzahlung und bis zu einem Betrag von 50 Euro sogar ohne Eingabe der PIN

TIPP 2: Alternativ die günstige AMEX Green!

Solltet ihr jedoch feststellen, dass ihr die ganzen Vorteile der Gold Kreditkarte doch nicht ausreichend nutzt, so könnt ihr  zur günstigeren Green Kreditkarte wechseln und sammelt trotzdem weiter Punkte im Membership Rewards Programm.

Neugierig?

Dann schaut doch hier einmal vorbei:

American Express Green Kreditkarte – Die Vor- und Nachteile

Wertvolle Punkte mit jedem Umsatz sammeln!
American Express Green Kreditkarte
5 Euro / monatlich
  • Punkte: 1 Punkt pro 1 Euro Umsatz

  • Punktegültigkeit: Unbegrenzt (solange ihr ein Membership Rewards Konto habt)

  • Vorteile: Wertvolle Punkte sammeln, Reiseversicherungen (Flugverspätung, Gepäckverspätung), Gutschriften durch AMEX Offers, 1 Zusatzkarte kostenlos

  • Nachteile: Kosten für Bargeldabhebungen und Fremdwährungsgebühren

  • Kosten: 60 Euro Jahresgebühr (5 Euro / monatlich), ab dem 2. Jahr beitragsfrei ab 9.000 Euro Jahresumsatz

Weitere Infos: Apple Pay möglich, Kontaktlose Kartenzahlung und bis zu einem Betrag von 50 Euro sogar ohne Eingabe der PIN.

Dir gefallen unsere Beiträge?

Bei der Erstellung dieses Beitrags haben wir Unmengen an Tassen White Chocolate Mocha (super-leckerer Kaffee mit weißer Schokolade) verbraucht. Um die Produktion weiterer spannender Artikel aufrechtzuerhalten, benötigen wir deine Unterstützung bei der Kaffeeversorgung. Unser Reiseblog wird mit viel Herzblut betrieben und wir freuen uns riesig über jede virtuelle Kaffeespende, die unsere Arbeit unterstützt!

Folge uns gerne auf Instagram, Youtube, Facebook und Pinterest für weitere spannende Reiseinspirationen, -strategien und -tipps. Verpasse keine Neuigkeiten mehr und lass dich von uns zu neuen Reisezielen und Highlights vor Ort inspirieren! Wenn du Fragen oder Feedback hast, zögere nicht, uns eine PN zu schreiben. Wir werden so schnell wie möglich antworten und freuen uns auf den Austausch mit dir!

Wie wäre es alternativ mit VISA und dem Sammeln bei Miles & More (Partner von Payback!)? Speziell die Eurowings Kreditkarte Premium ist ein großartiger Kombipartner im Portemonnaie: Man sammelt nicht nur wertvolle Meilen mit jedem Umsatz und profitiert von verschiedenen Vorteilen wie Reiseversicherungen. Man kann damit sogar weltweit ohne Gebühren bezahlen und Geld abheben!

Eurowings Kreditkarte Premium – 3.000 Willkommensmeilen, 1. Jahr kostenlos & mehr!

Willkommensbonus: 3.000 Meilen!
Eurowings Kreditkarte Premium
Keine Jahresgebühr im 1. Jahr!
  • Willkommensbonus: 3.000 Meilen 

  • Meilen: 1 Meile pro 2 Euro Umsatz

  • Meilengültigkeit: 36 Monate

  • Vorteile: Wichtige Reiseversicherungen (Reiserücktritt – und Reiseabbruchversicherung, Auslands­krankenschutz, Mietwagen-Vollkasko), kostenlose Bargeldabhebungen (im Ausland), keine Fremdwährungsgebühren, verzögertes Zahlungsziel von bis zu 59 Tagen, Priority Check-in, Security-Fastlane-Nutzung an mehr als 20 Flughäfen, Kostenlose Sitzplatzreservierung (EW), mit jedem Umsatz bei Miles & More Meilen sammeln

  • Nachteile: Hohe Gebühren beim Bargeldabheben in Deutschland. Hohe Zinsen nach dem Zahlungsziel von 59 Tagen. Keine Reiserücktrittversicherung

  • Kosten: Keine Jahresgebühr im ersten Jahr, danach  99 Euro

Weitere Infos: Apple Pay und Google Pay, Kontaktlose Kartenzahlung und bis zu einem Betrag von 50 Euro sogar ohne Eingabe der PIN.

Miles & More Blue Credit Card – Die Vor- und Nachteile

Willkommensbonus: 500 Meilen
miles and more blue Kreditkarte
55 € Jahresgebühr
  • Willkommensbonus: 500 Meilen

  • Meilen: 1 Meile pro 2 Euro Umsatz

  • Meilengültigkeit: unbegrenzt (wenn ihr 1.500 Meilen jährlich durch Umsätze generiert = 3.000 Jahresumsatz)

  • Vorteile: Mit jeden Umsatz Punkte sammeln, Avis Preferred Status und bis zu 25% Preisnachlass auf jede Buchung, Gutschein für ein Upgrade bei Avis, einmalig 10% Preisnachlass im Worldshop

  • Nachteile: Kosten für Bargeldabhebungen und Fremdwährungsgebühren, keine Versicherungen

  • Kosten: Jahresgebühr von 55 Euro

Weitere Infos: Apple Pay und Google Pay, Kontaktlose Kartenzahlung und bis zu einem Betrag von 50 Euro sogar ohne Eingabe der PIN.

ÜBER UNS

Michèle & Micha von ReiseWelten.com

Wir sind Michèle und Micha und lieben das Reisen!

Egal, ob Städtereisen, Kreuzfahrten, Stranddestinationen oder unvergessliche Roadtrips – wir sind glücklich, wenn wir unterwegs sind. Mit über 40 bereisten Ländern und einer stetig wachsenden Bucket-Liste nehmen wir dich auf unserem Reiseblog reisewelten.com, in den sozialen Medien und auf YouTube mit zu den schönsten Orten. Wir teilen wertvolle Tipps und zeigen dir unvergessliche Highlights, die du auf deiner Reise nicht verpassen solltest. Um dir vielfältige Reiseempfehlungen geben zu können, testen wir außerdem Hotels und Gastronomie. Luxushotels und Business-Class-Flüge lieben wir, aber wir wissen, dass sie teuer sein können. Deshalb sind wir begeisterte Sammler von Meilen und Punkten, um uns großartige Reiseerlebnisse zu ermöglichen. Möchtest du auch auf diese Weise reisen? Dann schau dir unsere detaillierten Artikel und Tipps dazu an. 

Wenn du Fragen zu einem Beitrag oder zu einem Reiseziel hast, schreibe uns gerne eine Nachricht bei Instagram, Facebook oder per Mail.

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links (Empfehlungs- und Werbelinks). Mit dem Kauf über einen der Links erhalten wir eine kleine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt. Für dich sind die Buchungen oder Einkäufe dadurch nicht teurer und es entstehen dir natürlich keine Mehrkosten.

Ähnliche Beiträge

Jetzt die American Express Platinum mit wertvollen Vorteilen und über 700 € Guthaben sichern Möchtest du deine Reisen auf…
Jetzt bis zu 4.000 Payback-Punkte mit der kostenlosen Payback American Express Kreditkarte sichern Du bist auf der Suche nach…
Die Eurowings Kreditkarte Premium ist ein wahrer „Tausendsassa“, denn sie bietet enorme Vorteile: mit ihr erhältst du Privilegien am…
Weltweit kostenlos bezahlen und Geld abheben, sowie von 3,5 % Tagesgeld profitieren Das DKB Girokonto gehört zu den beliebtesten…

Diesen Artikel teilen

Melde dich zum Reisewelten Newsletter an!

Bekomme exklusive Angebote und aktuelle News für deine nächste Reise