Review: Afternoon Tea im Hotel Breidenbacher Hof

Stilvoll-elegantes Ambiente, gepaart mit aufmerksamen Service, trifft auf delikate Leckereien

Das Hotel Breidenbacher Hof in Düsseldorf ist eine der TOP-Adressen in Düsseldorf. Auch gehört er sicherlich zu den besten Luxushotels Deutschlands. So war ich sehr gespannt, wie hier der Afternoon Tea zelebriert wird. In diesem Erfahrungsbericht verrate ich euch, wie es mir gefallen hat und welche Vor- und Nachteile mir aufgefallen sind.

Afternoon Tea im Hotel Breidenbacher Hof – Die Buchung & Ankunft

Da ich bereits in den Genuss von diversen Afternoon Tea-Ritualen gekommen bin, habe ich die Erfahrung gemacht, dass eine vorherige Reservierung immer ratsam ist. Zum einen, um sich einen Tisch am Wunschtermin zu sichern, zum anderen, um Wünsche wie vegetarische Optionen oder ähnliches vorab abzustimmen.

Hierzu schickte ich eine E-Mail-Anfrage auf die auf der Homepage genannte E-Mail-Adresse. Leider erhielt ich dazu keine Antwort, was mich für ein Haus dieser Kategorie doch sehr erstaunte. Da mich die Präsentation der Afternoon Teas auf der Homepage angesprochen hatte und ich außerdem neugierig war, die öffentlichen Bereiche des Breidenbacher Hof kennenzulernen, ließ ich mich nicht abschrecken und schrieb eine weitere Mail. Auf diese erhielt ich dann auch eine Antwort samt Entschuldigung und konnte dann die Details abstimmen. Die schriftliche Bestätigung lautete dann zwar auf das falsche Datum, aber nach einer erneuten Mail meinerseits landete dann schlussendlich die finale korrekte Bestätigung in meinem Postfach. Ein etwas holpriger Start, nichtsdestotrotz freute ich mich sehr auf den Nachmittag in diesem Traditionshaus mit über 200jähriger Geschichte. 

Da ich die 19 Euro für das Valet Parking (inklusive 2 Stunden Parkzeit) doch recht kostenintensiv fand, aber auch Düsseldorf ein wenig kenne, entschied ich mich im Parkhaus der gegenüberliegenden Galeria Kaufhof zu parken. Von dort sind es nur wenige Minuten bis zum Hoteleingang des Breidenbacher Hof.

Nach Rückfrage an der Rezeption, wo die Lobby Lounge zu finden ist (sie ist nämlich nicht im Erdgeschoß bei der Rezeption, sondern auf einer Art Empore in der darüberliegenden Etage), folgten wir der eleganten Treppe nach oben.

Dort wurden wir dann auch in Empfang genommen und an einen bereits für uns eingedeckten Tisch mit einem bequemen Samtsofa geführt. Aufmerksam wurden wir gefragt, ob man uns die Mäntel abnehmen dürfe.

Afternoon Tea im Hotel Breidenbacher Hof – Räumlichkeiten & Ambiente

Die Einrichtung der Lobby Lounge des Breidenbacher Hof wird einem 5-Sterne-Luxushotel in jeder Weise gerecht.  Die stilvoll-elegante Einrichtung lädt geradezu zu einem kurzweiligen Nachmittag in einem der komfortablen Sessel oder gemütlichen Samtsofas ein.

Alternativ gibt es Sitzplätze an der goldenen Brüstung.

Die schönen Blumengestecke mit prächtigen Amaryllis an verschiedenen Stellen im Raum gefielen mir ausnehmend gut, leider wurde aber auf den Tischen mit einer passenden ausgefalleneren Blumendeko gespart.  Diese fiel ein wenig schlicht aus.

Der uns zugedachte Platz hatte einen schönen Blick in den Raum, jedoch war er auch in der Nähe der Servicestation, so dass es immer wieder Geräusche von dort gab und auch das Personal sehr häufig an unserem Tisch vorbeikam.

TIPP: Falls ihr Wert auf mehr Ruhe legt, würde ich euch deshalb empfehlen, bei der Reservierung um einen Tisch in abgeschiedenerer Lage zu bitten (nicht direkt an der Servicestation).

Lobby Lounge im Breidenbacher Hof Düsseldorf

Eckdaten

Afternoon Tea Lobby Lounge

  • Adresse / Kontakt

    Breidenbacher Hof
    Königsallee 11
    40212 Düsseldorf
    Tel. 0211-160 900
    E-Mail: info@breidenbacherhof.com
    Web: https://breidenbacherhof.com/de/lobby-lounge.html

  • Afternoon Tea Lobby Lounge

    Montags – samstags 14 – 18 Uhr
    sonntags in zwei Tischzeiten von 14-15:45 Uhr oder 16:15-18 Uhr

  • Kosten

    Afternoon Tea inklusive einer Kanne Tee 45 Euro pro Person.
    High Tea mit einem Glas Champagner von Taittinger 59 Euro pro Person (Speisen + Tee wie bei Afternoon Tea).

    Weitere Getränke kosten entsprechend extra.

  • TIPP

    Speziell sonntags und in der Vorweihnachtszeit ist eine Reservierung sehr zu empfehlen!

Afternoon Tea im Hotel Breidenbacher Hof – Essen & Getränke

Wir hatten uns für die klassische Variante nur mit Tee entschieden, außerdem einmal in vegetarisch.

So war ich angenehm überrascht, als uns der Mitarbeiter nach der Begrüßung perfekt erklärte, welche Wünsche von uns an ihn im Vorfeld per Mail übermittelt wurden. Der Tisch war bereits eingedeckt und zwei Stövchen warteten auf den ausgewählten Tee.

Diesen konnte man sich aus einer umfangreichen Auswahl an Teesorten aus der Karte auswählen. Obwohl sie sicherlich gut erklärt waren, hätte ich eine „richtige Teezeremonie“ gebührender gefunden. Auch auf der Homepage wird eine Tea Master vorgestellt, die aber leider nicht in Erscheinung tritt. So gab es auch keine „Schnüffelbox“ oder „Schnüffel-Gläser“, die einem Vorab das Tee-Aroma nähergebracht hätten. Das hätte ich in einem Haus dieser Luxuskategorie und entsprechendem Preis doch erwartet.

So wurde lediglich der ausgewählte Tee einfach direkt an den Tisch gebracht und auf dem Stövchen platziert. Versöhnt haben mich dann aber zwei Faktoren doch ein wenig: der symphytische Mitarbeiter hatte für die perfekte Ziehzeit Sorge getragen und den Tee auch direkt abgeseiht. Dadurch schwammen nicht während des gesamten Aufenthaltes die Blätter weiter in der Teekanne, wodurch ein Bitterwerden des Tees verhindert wird. Der Tee hatte einen wunderbar gleichbleibenden Geschmack und blieb darüber hinaus warm. Perfekt. Leider keine Selbstverständlichkeit, denn dies habe ich bei diversen anderen Häusern schon anders erlebt. Der andere versöhnende Faktor war die Tee-Menge. Die Teekanne hatte eine gute Größe und war komplett gefüllt. Dadurch hatte man während der gesamten Mahlzeit ausreichend Tee. Auch dies ist keine Selbstverständlichkeit.

Ohne große Wartezeit wurde dann die Etagere bestehend aus drei Etagen gebracht.

Afternoon Tea Etagere im Breidenbacher Hof Düsseldorf

Diese bestand aus einem schlichten Gestell mit Tellern: zuoberst die Scones und Clotted Cream, in der Mitte die süßen Leckereien und zuunterst die herzhafte Auswahl.

Gut geschult erklärte uns der Mitarbeiter genau, was auf jeder Etage zu finden war:

Scones natur und mit Rosinen, Clotted Cream.

Pekannuss Financier, Erdbeermousse-Törtchen, Apfeltarte.

Tomaten Burger, Pulled Pork Burger, Schwarzwurzeltarte, Lachssandwich.

Sehr aufmerksam fand ich das Angebot, uns die Speisen vorzulegen. Auch blieb eine Zange am Tisch, so dass man die Leckereien nicht mit der Hand oder auf einer Gabel balancierend von der Etagere nehmen musste.

Die Konfitüre wurden zwar vergessen zu servieren, auf Nachfrage dann aber sofort eine Auswahl gebracht: Erdbeere, Himbeere, Orange, Aprikose, Pfirsich Maracuja zuckerreduziert. Ich muss gestehen, dass ich doch etwas verwundert war, dass es fertige Konfitüre aus dem Glas war. Zu mindestens eine Sorte hätte ich bei einem Luxushotel dann doch in selbstgemachter Form erwartet.

Alle Speisen fand ich sehr lecker und großteils aromatisch. Ebenso die Dekoration war überwiegend ansprechend. Jedoch muss ich bei einem Hotel dieser Kategorie und bei einem stolzen Preis von 45 Euro ein paar Dinge bemängeln: Die zwar sehr leckeren Scones wurden nicht gut eingepackt mit Serviette in einem Körbchen gebracht. Dadurch waren sie nicht (mehr?) warm. Die süßen Speisen fand ich etwas enttäuschend. Geschmacklich, wie von der Dekoration, die nahezu fehlte. Speziell der Pekannuss Financier war zwar fluffig, aber auch etwas langweilig. Der ganzen „Süß-Etage“ fehlte das „Pünktchen auf dem i“. Hier hätte ich ausgefallenere Dekorationen erwartet, eine besondere Schokoladen-Kreation und auch Pralinen oder Macarons, wie sie auf der Homepage zu sehen sind. Die herzhaften Speisen sahen ebenfalls nicht so aufwändig dekoriert aus, wie auf dem Foto auf der Homepage.   

Afternoon Tea im Hotel Breidenbacher Hof - Fazit

Grundsätzlich hat mir der Afternoon Tee gut gefallen. Der Service war sehr engagiert, aufmerksam und freundlich. Das Ambiente der Lobby Lounge war stilvoll-elegant und gemütlich. Eine einladende und äußerst geschmackvolle Wohlfühloase im Trubel der Stadt. Der Tee war köstlich und zu keiner Zeit bitter. Das dieser vorher abgeseiht wurde ist ein absoluter Pluspunkt. Auch die Größe der Teekanne war sehr gut, denn so hat man sicherlich vier Tassen daraus entnehmen können. Wobei ich mir bei einem stattlichen Preis von 45 Euro eher noch eine weitere Getränkemöglichkeit wünschen würde. Einen Kaffee, ein Wasser, Saft oder ein Softdrink.

Die dreistöckige Etagere fand ich persönlich zu schlicht. Ein einfaches Gestell mit Tellern passt nicht wirklich zu einem Luxushotel mit höchsten Ansprüchen. Hier gäbe es sicherlich elegantere oder geschmackvollere Möglichkeiten. Gleiches gilt für die Speiseauswahl. Alles war lecker und großteils aromatisch. Aber auch nichts Außergewöhnliches. So sieht die Auswahl auf der Homepage weitaus exklusiver und raffinierter aus. Neben der etwas simplen Optik war auch der Speiseumfang eher gering. Nichts, wovon man satt werden könnte, sondern tatsächlich nur eine Zwischenmahlzeit. 

Das Preis-Leistungsverhältnis fand ich nicht angemessen. Natürlich bezahlt man den Namen, die Location, Service und Pianospieler mit. Aber um einen Preis von 45 Euro zu rechtfertigen, müsste meiner Meinung nach noch etwas mehr Aufmerksamkeit auf die Präsentation der Teesorten gelegt werden. Eine entsprechende Zeremonie / Präsentation würde zum exklusiven Ambiente und dem eigenen Anspruch an höchstes Niveau entsprechen. Genauso die Präsentation der Speisen hat noch „Luft nach oben“.

Vielleicht hatten wir auch einfach nur „Pech“ und es hatte gerade kein Tea Master Dienst und auch die Küche war eventuell nicht ganz auf der Höhe. Denn wenn diese Faktoren besser passen würden, wäre der Afternoon Tea im Breidenbacher Hof in Düsseldorf sicher eine TOP-Empfehlung.

Bewertung Afternoon Tea Hotel Breidenbacher Hof

  • Engagierter, aufmerksamer und freundlicher Service
  • Stilvoll-elegantes und gemütliches Ambiente
  • Tee köstlich und perfekt zubereitet, Speisen lecker und aromatisch
  • Angenehme Musikuntermalung durch Pianospieler
  • Getränke- und Speiseangebot für Preis von 45 Euro zu gering
  • Etagere und Speisepräsentation zu schlicht / Optik könnte exklusiver und außergewöhlicher ausfallen
  • Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht

75

100

Gesamt

17

/20

Ambiente / Ausstattung / Lautstärke / Musik

22

/35

Speise- und Getränkeauswahl / Qualtität, Umfang & Präsentation

20

/25

Service / Mitarbeiter (Teezeremoniell, Freundlichkeit, Aufmerksamkeit)

16

/20

Preis-Leistungsverhältnis, Auswahl, Sauberkeit/Ausstattung Waschraum

* Was der Stern bedeutet:

Links die mit einem * gekennzeichnet sind, sind sogenannte Affiliate-Links (Empfehlungs- und Werbelinks) mit unseren Empfehlungen. Mit der Buchung / dem Kauf über einen der Links erhalten wir eine kleine Provision, mit der ihr unsere Arbeit unterstützt. Für euch sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen euch natürlich keine Mehrkosten. Danke für eure Unterstützung!

Ähnliche Beiträge

TUI Cruises setzt auf nachhaltiges Wachstum Kleiner Knopfdruck mit großer Wirkung: Zehn Jahre nach dem Produktionsstart des ersten Neubaus…
Vor meinem Rückflug von Las Vegas zurück nach Deutschland hatte ich die Gelegenheit, mir die The Centurion Lounge von…
Was sich wann ändert und was ihr weiterhin beachten müsst Es gibt gute Nachrichten aus den USA: Ab 12….
Hier schlagt ihr „2 Fliegen mit einer Klappe“: Lesegenuss und Punkte für den nächsten Prämienflug in der Business Class…
Hier lohnt es sich Besonders zuzuschlagen! Meilen sammeln mit Miles & More ist auf vielfältige Weise möglich. So könnt…
Ihr sammelt fleißig bei Payback Punkte, um euch davon einen Einkaufsgutschein zu holen, das Geld auf euer Konto überweisen…

Diesen Artikel teilen

Melde dich zum Reisewelten Newsletter an!

Bekomme exklusive Angebote und aktuelle News für deine nächste Reise