Mit Zeitungsabos kräftig Punkte und Meilen sammeln

Hier schlagt ihr „2 Fliegen mit einer Klappe“: Lesegenuss und Punkte für den nächsten Prämienflug in der Business Class ergattern!

Ein großartiger Weg das Payback-Konto mit vielen Punkten zu füllen sind neben den täglichen Einkäufen auch Zeitungs-Abos. Denn hier winken regelmäßig üppige Willkommens-Aktionen, bei denen Ihr euch für Payback-Punkte entscheiden könnt. Dank 1:1-Transfermöglichkeit zu Miles & More könnt ihr diese dort dann für großartige Flugerlebnisse nutzen und die komfortable Business Class oder sogar First Class genießen!

Speziell, wenn ihr sowieso gerne Zeitungen, Zeitschriften oder Magazine lest oder vielleicht auch verschenken möchtet, dann solltet ihr euch diese Möglichkeit auf keinen Fall entgehen lassen!

Denn so könnt ihr auf einfachem und oftmals günstigem Weg indirekt Meilen kaufen, was auf direktem Weg ja nicht möglich ist. Zusätzlich gibt es dann noch die Zeitungen „obendrauf“. Denn das Beste daran: durch das hohe Willkommensgeschenks wird das Abo natürlich nicht teurer! Manchmal sind die Willkommenspunkte sogar so hoch, dass sich ein Abo alleine nur wegen der Punkte-Ausbeute lohnt! Darum gehören Zeitung-Abos unter anderem neben täglichen Einkäufen und Kreditkarten auch zu den beliebtesten Sammelmöglichkeiten von Reisestrategen. Auch ihr könnt so ganz simpel kräftig Punkte sammeln und euch wertvolle Flugprämien sichern!!

Aktuell lohnen sich diese Abos ganz Besonders:

Bunte

16.610 Punkte für ein Jahres-Abo mit 52 Heften

Preis: 202,80 Euro   •   1,22 Cent pro Punkt / Meile

Focus

20.130 Punkte für ein Jahres-Abo mit 52 Heften

254,80 Euro   •   1,27 Cent pro Punkt / Meile

Grazia

6.050 Punkte für ein Halbjahres-Abo mit 24 Heften

Preis: 86,40 Euro   •   1,43 Cent pro Punkt / Meile

Bild der Wissenschaft

8.570 Punkte für ein Jahres-Abo mit 14 Heften

Preis: 127,40 Euro   •   1,49 Cent pro Punkt / Meile

Playboy

6.050 Punkte für ein Jahres-Abo mit 12 Heften

Preis: 90 Euro   •   1,49 Cent pro Punkt / Meile

Hörzu

8.070 Punkte für ein Jahres-Abo mit 52 Heften

Preis: 124,80 Euro   •   1,55 Cent pro Punkt / Meile

Wann lohnt sich überhaupt ein Zeitungs-Abo mit Willkommensbonus?

In erster Linie natürlich theoretisch immer, wenn es Payback-Punkte gibt und ihr die Zeitung sowieso gerne abonnieren oder verschenken wollt. Da es aber bei vielen Zeitungen immer wieder TOP-Aktionen gibt, lohnt es sich aber, auf diese zu warten und erst dann zuzuschlagen.

Außerdem sind TOP-Deals eine großartige Möglichkeit, wenn ihr indirekt Meilen erwerben möchtet. Im folgenden Rechenbeispiel seht ihr, wann es sich weniger oder ganz besonders lohnt:

Beispiel BUNTE

  • BUNTE

    Ein Jahresabo der Zeitschrift BUNTE kostet aktuell 202,80 €.

  • Laufzeit / Anzahl

    Hierfür erhaltet ihr 12 Monate lang die BUNTE mit insgesamt 52 Heften

  • Reguläre Punkte

    Über BurdaDirect gibt es dafür regulär ohne Aktion 110 Punkte (etwas mehr als 0,5fache Punkte). Ehrlich gesagt eine sehr schlechte Ausbeute, speziell wenn man die TOP-Deals bedenkt. Warum?

Schauen wir uns einmal an, was man in der Regel bei Payback-Partnern sammelt. Bei vielen Partner gilt 1 Punkt für 2 Euro Umsatz, also 0,5fache Punkte. Dann gibt es aber diverse Aktionen mit Mehrfachpunkten, so dass sich der Wert meist drastisch erhöht. So lässt sich dank 10fach Coupon zum Beispiel bei Rewe oder dm bei einem 50 Euro-Einkauf statt 25 Punkte mal eben 250 Punkte sammeln! Darum sollte man auch vermeiden, ohne Coupons / ein wenig Planung einzukaufen, da man enorm viele Punkte „liegen lässt“.

Bleiben wir bei „für 50 Euro 250 Punkte bekommen können“ und bei der BUNTE gibt es für 202,80 Euro 110 Punkte!?!

Hört sich nicht so attraktiv an, oder?


Aber was ist denn dann ein attraktiver Wert? Dafür kann ich euch eine gute Richtschnur geben: Normalerweise sagt man, dass 1.000 Payback-Punkte 10 Euro Wert entsprechend (1 Punkt = 1 Cent). Bei richtiger Einlösung zum Beispiel für Miles & More-Flugprämien in der Business oder First Class gerne das 4 – 7fache!
Wenn ihr also indirekt über ein Abo Punkte „kaufen könnt“, dann ist alles unter 15 Euro pro 1.000 Punkte (1,5 Cent pro Punkt) ein wertvoller Punkte-Kauf. Außerdem gibt es ja auch noch die Zeitung dazu.

Bei einer Aktion wie dieser von der BUNTE mit 16.610 Payback-Punkten (110 Basispunkte + 16.500 Extra-Punkte) habt ihr also eine richtig üppige Ausbeute, denn ihr habt einen Punktewert von 1,22 Cent (12,21 Euro) und liegt somit weit unter der empfohlenen Grenze von 1,5 Cent (15 Euro), ab der ein Abo zum reinen Punkteerwerb weniger attraktiv wird.

Fazit Rechenbeispiel BUNTE

Mit 16.610 Payback-Punkten für 202,80 € Einsatz habt ihr einen TOP-Deal!

Das Abo lohnt sich also selbst, wenn ihr die BUNTE gar nicht lesen würdet. Im Namen der Nachhaltigkeit wäre es aber natürlich eine Überlegung, das Abo dann zu verschenken.

Hierauf solltet ihr beim Meilensammeln mit Zeitungsabos achten

  • In der Regel gibt es die hohen Punkte-Prämie nur, wenn ihr einen Freund werbt. Das kann natürlich auch ein Familienmitglied oder Partner / Familienmitglieder an der gleichen Adresse sein. 
  • Zeitung nur abonnieren, wenn ihr diese vielleicht sowieso immer schon einmal abonnieren wolltet oder verschenken möchtet. Oder wenn der Willkommensbonus so üppig ist, dass ihr die Zeitung als „Bonbon“ sehen könnt.
  • Ihr solltet die Punkte nicht kurzfristig benötigen, da die Payback-Punkte erst zeitversetzt gutgeschrieben werden. Denn die Punkte werden zwar meist innerhalb von 24 – 48 Stunden auf eurem Payback-Konto verbucht, sind aber erst einmal gesperrt. Frühestens 6 Wochen nach Erstbelieferung mit der abonnierten Zeitung werden die Punkte freigeschaltet. Können also erst dann zu Miles & More transferiert werden. Außerdem müsst ihr dann noch mindestens 24 Stunden für den Transferzeitraum zwischen Payback und Miles & More einplanen. Darum solltet ihr diese nicht für kurzfristige Einlösungen einplanen, sondern für die Erfüllung von mittel- bis langfristigen Flugträumen.
  • Nach einem Jahr Laufzeit verlängert sich das Abo automatisch und dann gibt es natürlich keine Willkommenspunkte mehr. Ihr könnt es aber durchaus zum Ablauf (unter Einhaltung einer Frist von 6 Wochen vor Ablauf des Bezugszeitraums) kündigen. Dazu einfach beim Kundenservice der Neuen Verlagsgesellschaft mbH unter der Telefonnummer +49(0)781/6394639 anrufen oder E-Mail an kundenservice@burdadirect.de.

TIPPS

TIPP 1

Nach üppigen Abo-Angeboten Ausschau halten!

Dazu solltet ihr regelmäßig in der Payback App bei den Coupons vorbeischauen. Denn hier findet ihr nicht nur die meist bekannten Mehrfach-Coupons für Rewe, dm & Co., sondern auch von BurdaDirect! Immer, wenn ihr für unter 1,5 Cent / 15 Euro Payback-Punkte ergattern könnt, lohnt es sich zuzuschlagen!

Auch bei burdaDirect könnt ihr immer alle aktuellen Top-Deals einsehen!*

Hier auf ReiseWelten.com findet ihr natürlich auch immer wieder die spannendsten Abos!

TIPP 2

Rechtzeitig kündigen!

TIPP 3

Payback-Punkte zu Miles and More transferieren: Auf Aktionen mit Punkte-Transferbonus warten!

In der Regel bieten Payback und Miles & More mehrfach im Jahr in einem festen Aktionszeitraum die Möglichkeit, mit 25 % Bonus zu transferieren. So macht ihr dann zum Beispiel aus 10.000 Payback-Punkte mal eben 12.500 Miles & More Meilen. Also 2.500 Meilen geschenkt, nur weil ihr den richtigen Moment abgepasst habt!  Bei 30.000 Punkten sind es schon 7.500 Meilen geschenkt, etc. Es lohnt sich also sehr, auf die Aktionen mit Punkte-Transferbonus zu warten und dann zuzuschlagen.

Mit Zeitungsabos kräftig Punkte und Meilen sammeln - Fazit

Ihr seht, mit den richtigen Zeitungs-Abos lassen sich enorm viele Punkte und somit Meilen sammeln. Damit könnt ihr euch noch einfacher großartige Flugträume erfüllen. Wenn ihr dann noch die Tipps beherzigt, dann verpasst ihr keine TOP-Aktion mehr, kündigt rechtzeitig und holt euch zusätzlich bestenfalls noch einmal bis zu 25 % Transferbonus zu Miles & More!

Warum überhaupt Punkte und Meilen sammeln??

Mit dem richtigen Einsatz von Meilen lassen sich Flugträume in der Business oder sogar First Class verwirklichen.

Dazu müsst ihr nur ein wenig strategisch vorgehen. Zum einen, in dem ihr bei jeder Mehrfach-Aktion, die zu euch passt, mitmacht. Also nicht vergessen, fleißig eure Miles & More Servicekartennummer einzugeben.

So könnt ihr mit jedem entsprechendem Einkauf / Umsatz kräftig Meilen sammeln.

Hier findet ihr viele Tipps und Informationen rund um Miles and More…

Das geht ganz einfach!

Möchtet ihr mehr über das Payback-Programm wissen? Wie ihr dank richtiger Sammel-Strategie in der exklusiven Business Class fliegen könnt, aber zum Economy Class-Preis?!!

Hier findet ihr viele Tipps und Informationen rund um Payback und wie ihr damit in der luxuriösen Business Class fliegen könnt…

Mit Kreditkarten schnell zu Meilen und Punkten

Payback American Express Kreditkarte – Die Vor- und Nachteile

Payback American Express Kreditkarte
Keine Jahresgebühr!
  • Willkommensbonus: 1.000 Payback-Punkte

  • Punkte: 1 Punkt pro 2 Euro Umsatz

  • Punktegültigkeit: unbegrenzt

  • Vorteile: Kostenlos, Mit jeden Umsatz Punkte sammeln, Gutschriften durch AMEX Offers,  Einkaufsschutz

  • Nachteile: Kosten für Bargeldabhebungen und Fremdwährungsgebühren, keine Versicherungen

  • Kosten: Dauerhaft ohne Jahresgebühr

Miles & More Mastercard Blue Kreditkarte – Die Vor- und Nachteile

miles and more blue Kreditkarte
55 € Jahresgebühr
  • Willkommensbonus: 500 Meilen (Bis zu 4.000 Meilen bei Aktionen)

  • Meilen: 1 Meile pro 2 Euro Umsatz

  • Meilengültigkeit: unbegrenzt (wenn ihr 1.500 Meilen jährlich durch Umsätze generiert = 3.000 Jahresumsatz)

  • Vorteile: Mit jeden Umsatz Punkte sammeln, Avis Prefered Status, 50 € Fluggutschein für die Lufthansa

  • Nachteile: Kosten für Bargeldabhebungen und Fremdwährungsgebühren, keine Versicherungen

  • Kosten: Jahresgebühr von 55 Euro

Diese Beiträge könnten euch auch interessieren:

Einmal in der Business oder sogar First Class in den Urlaub fliegen. Dieser Traum kann wahr werden. Möglich wird…
Einmal in der Business Class in den Urlaub jetten. Dieser Traum kann wahr werden. Möglich machts das Payback-Bonusprogramm, das…

* Was der Stern bedeutet:

Links die mit einem * gekennzeichnet sind, sind sogenannte Affiliate-Links (Empfehlungs- und Werbelinks) mit unseren Empfehlungen. Mit der Buchung / dem Kauf über einen der Links erhalten wir eine kleine Provision, mit der ihr unsere Arbeit unterstützt. Für euch sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen euch natürlich keine Mehrkosten. Danke für eure Unterstützung!

Ähnliche Beiträge

Hier lohnt es sich Besonders zuzuschlagen! Meilen sammeln mit Miles & More ist auf vielfältige Weise möglich. So könnt…
Die beliebte kostenlose Aktion ist zurück: Bis zu 1.000 Meilen im Monat geschenkt! Es gibt wohl kaum eine einfachere…
Es gibt gute Neuigkeiten von Aldiana Clubs & Resorts. Im Zuge der angekündigten Expansionsstrategie erweitert der Clubreiseveranstalter Aldiana sein…
Endlich ist sie da, die Meilen-Upgrade-Funktion bei Eurowings Discover: Ab sofort können Miles & More Teilnehmende auf allen Strecken…
Hier lohnt es sich Besonders zuzuschlagen! Meilen sammeln mit Miles & More ist auf vielfältige Weise möglich. So könnt…
Im Juni 25 Prozent mehr Miles and More-Meilen für eure Payback-Punkten sichern Ihr sammelt fleißig bei Payback Punkte? Dann…

Diesen Artikel teilen

Melde dich zum Reisewelten Newsletter an!

Bekomme exklusive Angebote und aktuelle News für deine nächste Reise